Logo Sonnenkraftwerk

Haidershofen

Mit dem Sonnenkraftwerk setzt die Gemeinde Haidershofen auf Nachhaltigkeit und erneuerbare Energie. 

0

Paneele verfügbar!
Präsentation PV Haidershofen
v.l.n.r.: Florian Koller (ausführender Elektriker ETM), Amtsleiter Christian Perndl, Vizebürgermeisterin Monika Fürst, LH-Stv. Stephan Pernkopf, Direktorin Sieglinde Faschinger, Bürgermeister Michael Strasser und Umweltgemeinderat Ulrich Steiner

Öffentliche Gebäude liefern einen wertvollen Beitrag zur örtlichen Sonnenstrom-Produktion und Versorgungssicherheit.

Die Gemeinde Haidershofen plant auf dem Dach der Mittelschule in Haidershofen eine Photovoltaik-Anlage mit einer Gesamtleistung von 302 kWp zu errichten. Dies entspricht dem Haushaltsstromverbrauch von etwa 86 Familien.

Das Besondere an diesem Kooperationsprojekt zwischen der Gemeinde Haidershofen und der Energie- und Umweltagentur des Landes Niederösterreich ist die Aktivierung der BürgerInnen, die sich an der PV-Anlage beteiligen können und damit selbst einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Die Anlage wird künftig neben dem Stromverbrauch der Mittelschule wichtiger Stromlieferant für die Energiegemeinschaft Haag-Haidershofen sein, die in absehbarer Zeit in Betrieb gehen wird.

Standorte

  • Mittelschule, 302 kWp
Leistung 302.00 kWp
Jahres-Energieproduktion 284.890 kWh
CO2-Vermeidung 131,6 Tonnen pro Jahr
Inbetriebnahme 2024
Modulfläche ca. 1.307 m2

aus
verkauft

Wir danken allen unseren UnterstützerInnen!

michael_strasser_3c_mostviertel

Wenn wir etwas aus den vergangenen Jahren gelernt haben, dann müssen wir auf eine regionale und erneuerbare Energieversorgung bauen. Mit diesem Bürgerbeteiligungsprojekt möchten wir ermöglichen, dass jede Haidershofnerin und jeder Haidershofner Teil dieses Projektes werden kann. Denn nur gemeinsam können wir dieses Mammut-Projekt schaffen!

BGM Michael Strasser

Kooperationspartner

  • Wappen Haidershofen